Zurück zu den Einträgen
18 Oktober 2021

MedApp setzt weiterhin auf globale Expansion und erschließt den brasilianischen Markt

MedApp, ein innovatives Unternehmen aus der MedTech-Branche, nimmt die Zusammenarbeit mit einem Vertreiber und Handelsvertreter in Brasilien auf. Es ist ein weiterer ausländischer Markt, den MedApp für den ausländischen Vertriebsnetzwerk erschließt.

– Wir kommen auf den fünftbevölkerungsreichsten Markt der Welt mit über 216 Mio. Einwohnern, was nahezu einer Hälfte der Europäischen Union entspricht. Der brasilianische Markt ist offen für Innovationen, welche die Qualität der medizinischen Dienstleistungen optimieren und die Wirtschaftlichkeit der operativen Eingriffe erhöhen. Dies wird dadurch bestätigt, dass dort der Absatz von chirurgischen Robotern um ein Mehrfaches höher ist als z.B. in Polen. Brasilien ist ferner auch ein Markt mit nahezu 6.600 Krankenhäusern, darunter 4.200 privaten Einrichtungen, und einige der brasilianischen Krankenhäuser stehen auf der Liste der 500 größten Krankenhäuser der Welt. In Polen gibt es dagegen insgesamt weniger als ein Tausend Krankenhäuser und keines davon hat es in vorstehendes Ranking geschafft – so Krzysztof Mędrala, Vorstand von MedApp S.A. In diesem Jahr haben wir die ersten ausländischen Vertriebsverträge in Großbritannien, Frankreich und Luxemburg unterschrieben und wir haben unsere Vertriebskanäle in Polen erweitert. Wir arbeiten an den Vertriebsverträgen mit weiteren Geschäftspartnern. Außerdem sind wir gerade dabei, auf dem größten Medizinmarkt der Welt, d.h. in den USA, Fuß zu fassen – fügte er hinzu.

Der unterzeichnete Vertrag betrifft den Verkauf von CarnaLife Holo-Technologie. In der kommenden Woche beginnen in Brasilien die Schulungen für die Vertreter unseres Vertriebspartners. Wir gehen davon aus, dass noch vor dem Jahresende die ersten chirurgischen Eingriffe unter Anwendung von CarnaLife Holo in den brasilianischen Krankenhäusern vorgeführt werden können.

MedApp S.A. wird in Brasilien sowohl durch einen direkten Handelsvertreter mit über 20 Jahren Erfahrung auf dem dortigen Markt, als auch durch einen unabhängigen Vertriebspartner – MyTech Ware – vertreten.

MyTech Ware beschäftigt sich mit dem Vertrieb technologisch fortgeschrittener Lösungen, die den Medizinmarkt in Brasilien unterstützen.

– Dank CarnaLife Holo hat MedApp den brasilianischen Chirurgen eine Interaktion mit gemischter Realität möglich gemacht, was eine bessere Präzision bei den durchgeführten medizinischen Eingriffen ermöglicht, indem die Dauer der Eingriffe gekürzt und dadurch die Kosten reduziert und Komplikationen eingeschränkt werden. CarnaLife Holo ermöglicht ferner auch eine ferngesteuerte

Interaktion während des Eingriffs oder während der Planungsphase, was ein weiterer bedeutsamer Vorteil ist, genauso wie die unglaublichen Bildungs- und Schulungsmöglichkeiten, die diese Lösung bietet. Wir sehen ein enormes Marktpotenzial für die Zusammenarbeit mit MedApp. Wir gehen davon aus, dass der Verkauf der ersten Lizenzen für CarnaLife Holo auf dem brasilianischen Markt in der ersten Jahreshälfte 2022 abgeschlossen wird – betont Marcio Chueiri, CSO MyTech Ware.

CarnaLife Holo ist eine zertifizierte innovative Technologie zur Unterstützung der Planung und Durchführung der medizinischen Eingriffe. Mittels der Microsoft HoloLens2 Brille sieht der Arzt im realen Raum ein 3D-Hologramm, welches den abgebildeten anatomischen Bereich widerspiegelt. Der Arzt kann mit dem angezeigten Hologramm frei interagieren. CarnaLife Holo ist in 21 Medizinzentren in Polen und weltweit vorhanden, und wurde bisher bei nahezu 130 unterschiedlichen medizinischen Eingriffen eingesetzt.

Dank der Entwicklung der Handelsmaßnahmen erleben die Geschäfte und Finanzergebnisse von MedApp S.A. ein dynamisches Wachstum. In der ersten Jahreshälfte 2021 verzeichnete das Unternehmen die Einnahmen in Höhe von 5.472.000 PLN und erwirtschaftete einen Nettogewinn von 1.838.000 PLN. Demnach sind die in der ersten Jahreshälfte 2021 erwirtschafteten Ergebnisse mit dem Gesamtergebnis des Unternehmens aus dem Jahre 2020 vergleichbar. Zu den Vorteilen des Unternehmens gehört auch die Unterstützung des Wissenschaftlichen Rates, der aus anerkannten Fachleuten auf dem Gebiet der medizinischen Innovationen besteht, und die Zusammenarbeit mit weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Technologie und Medizin, wie u.a.: Google, Microsoft, GE Healthcare und Johnson & Johnson.

PDF herunterladen

herunterladen

Weitere informationen Siehe ähnliche Einträge: