Zurück zu den Einträgen
22 März 2021

MedApp fasst das Jahr 2020 zusammen. Rekord-Finanzergebnisse und intensive Kommerzialisierung des Portfolios

MedApp, ein an der NewConnect notiertes Technologieunternehmen, dessen innovative Lösungen für bildgebende Diagnostik und digitale Medizin Behandlungsmethoden revolutionieren, schließt das vergangene Jahr mit Erfolg ab. 2020 hat das Unternehmen Rekord-Finanzergebnisse erzielt: es verzeichnete eine Umsatzsteigerung um 87 Prozent und eine Steigerung des Reingewinns um 185 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die im Jahr 2020 erreichten hervorragenden Finanzergebnisse sind sowohl auf die intensive Kommerzialisierung der angebotenen Lösungen als auch auf die sich dynamisch entwickelnde Digitalisierung medizinischer Dienstleistungen zurückzuführen. Die Umsätze aus dem Verkauf betrugen 2020 6025 000 Zloty, der Reingewinn 1 915 000 Zloty, das EBITDA belief sich auf 2 934 000 Zloty. Der Erfolg ist Ergebnis des kommerziellen Verkaufs von Produkten wie: CarnaLife Holo, CarnaLife Systemund HoloComm.

-Das Jahr 2020 war der bisher beste Zeitraum in der Geschichte des Unternehmens. Wir haben nicht nur historische Rekordergebnisse erreicht, sondern auch die Gewinnschwelle dauerhaft überschritten. Die in diesem Zeitraum geknüpften langfristigen Kundenbeziehungen sollten sich auch in den zukünftigen Zeiträumen wesentlich auf die Ergebnisse auswirken. Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat die Art der Erbringung medizinischer Dienstleistungen weltweit mit einem Schlag verändert. Es kam zu einer bedeutenden Steigerung der Nachfrage nach digitalen medizinischen Dienstleistungen und Lösungen, die auf künstlicher Intelligenz oder gemischter Realität basieren -und die wir bei unseren Lösungen erfolgreich anwenden –Krzysztof Mędrala, Vorstandsvorsitzender MedApp.

Die mit der Covid-19-Pandemie verbundene Krise, die eine Beschleunigung der digitalen Transformation des gesamten medizinischen Sektors nach sich zog, bewirkte auch die Entwicklung neuer Dienstleistungen, weshalb die digitale Praxisihr Debüt feierte –eine App, die die Erweiterung des CarnaLife Systems darstellt und es medizinischen Einrichtungen ermöglicht, die Pflege aus der Ferne zu erbringen: Sprechstunden, Diagnostik und Gesundheitsmonitoring des Patienten.

2020 hat das Unternehmen seinen Absatz in Polen erheblich gesteigert. Ein weiterer Erfolg von MedApp im Berichtszeitraum war die Unterzeichnung wichtiger Verträge über die Implementierung und Pilotprojekte mit Einrichtungen wie dem Danziger Universitätsklinikum, der Gruppe NEO Hospital –dem Eigentümer des modernen „Szpital na Klinach“ –und Unternehmen wie Semicon, WLOG Solutions und Pozitive.dev.

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur internationalen Expansion war die Unterzeichnung des Vertrags mit Paraxel International über die Unterstützung im Prozess der FDA-Zulassung für CarnaLife Holo. Die im vergangenen Jahr begonnenen Tätigkeiten führten darüber hinaus zur Unterzeichnung des ersten ausländischen Vertriebsvertrags mit dem Unternehmen Insight Direct(UK) Ltd. Es gehört zur Gruppe Insight Enterprises, Inc. –einem weltweit führenden Unternehmen, das moderne technologische Lösungen für den Medizinsektor anbietet. Insight Direct Ltd. wird MedApp als Vertriebspartner für CarnaLife Holound HoloComm-dieTechnologien zur holografischen 3D-Bildgebung -eine größere Reichweite zu britischen öffentlichen Einrichtungen wie u.a. medizinischen Universitäten und pharmazeutischen Zentren sichern. Für 2021 ist als Element der Erschließung neuer Märkte darüber hinaus die Gründung einer Gesellschaft zur Entwicklung der Tätigkeit in den deutschsprachigen Ländern (DACH) geplant –d.h. in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Schrittweise erweitert MedApp seine Zusammenarbeit mit international führenden Unternehmenaus dem Technologie-und Medizinbereich wie u.a. Microsoft, GE Healthcare oder Johnson & Johnson. In der Sorge um die Sicherheit der Speicherung sensibler medizinischer Daten gewährleistet das Unternehmen den Nutzern die völlig sichere Speicherung, Analyse und Visualisierung großer Datenmengen u.a. dank der Nutzung der Lösung Microsoft Azure Cloud. Das Unternehmen kann sich darüber hinaus auch über den von Microsoft verliehenen Titel Mixed Reality Distributor –Managed Partner(DMP), freuen, wodurch es offizieller Vertriebspartner der Geräte zur holografischen Visualisierung -HoloLens 2 zusammen mit der Software des Unternehmens -wurde. Eine weitere Auszeichnung war die Erlangung des Status Silver Partner Microsoft im Mixed Reality Partner Program(MRPP).

-Die Beteiligung an einem weiteren Partnerprogramm von Microsoft ist für uns eine große Auszeichnung. Sie ist ein Beweis dafür, dass MedApp hochwertige Dienstleistungen erbringt. Die Ausweitung der Zusammenarbeit ist aus der Perspektive der Entwicklung von Vertriebskanälen von wesentlicher Bedeutung, und Programme wie das MRPP ermöglichen es uns, unsere Marketing-und Vertriebsmaßnahmen zu verstärken. Wir freuen uns, dass Microsoft uns weitere Möglichkeiten eröffnet. 2021 nehmen wir parallel Gespräche mit Vertriebs-und weiteren Geschäftspartnern auf, die unsere Anwendungen in einer zunehmend digitalisierten Umgebung für medizinische Dienstleistungen nutzen –Krzysztof Mędrala, CEO MedApp S.A.

Die ambitionierten Handlungspläne des Unternehmens für das Jahr 2021 konzentrieren sich nicht nur auf die weitere dynamische Kommerzialisierung der bestehenden Lösungen, sondern auch auf die Übertragung der Notierung an den regulierten Markt der WarschauerBörse. Dieser Prozess gehört gegenwärtig zu den vorrangigen operativen Tätigkeiten.

-Wir glauben an den Erfolg unseres Angebots, und wir planen, die Mittel aus der neuen Aktienemission, die wir bei der Übertragung der Aktien der Gesellschaft an den regulierten Markt erlangenwerden, in die Beschleunigung unserer Entwicklung und die weitere Wertsteigerung für unsere Aktionäre zu investieren –fügt der Vorstandsvorsitzende Krzysztof Mędrala hinzu.

PDF herunterladen

herunterladen

Weitere informationen Siehe ähnliche Einträge: