Zurück zu den Einträgen
10 März 2021

MedApp S.A. nimmt am Living Lab-Programm für Entwickler innovativer digitalerDienste und Lösungen teil

MedApp, ein Technologieunternehmen, das einzigartige Lösungen zur Unterstützung der bildgebenden Diagnostik und der Leistungen auf dem Feld der neuesten digitalen Medizin entwickelt, wurde für das von der Gruppe NEO Hospital durchgeführte Living Lab-Programm ausgewählt, das sich an Entwickler innovativer digitaler Dienste und Lösungen richtet. Dank der engen Zusammenarbeit zwischen MedApp S.A. und der Gruppe NEO Hospital besteht die Möglichkeit, dass innovative Lösungen im Bereich der digitalen Medizin, wie etwa CarnaLife Holo oder CarnaLife System, weitere Tests durchlaufen und ihre Funktionalitäten in einer natürlichen Krankenhausumgebung erweitert werden.

Das Living Lab-Programm richtet sich sowohl an Start-ups als auch an wirtschaftliche und wissenschaftliche Einrichtungen. Entwickler innovativer Dienstleistungen und digitaler Lösungen, die in der Medizin Anwendung finden oder die Qualität und Sicherheit der krankenhausinternen Prozesse optimieren, können durch das Programm gefördert werden.Im Krakauer Szpital na Klinach, das zur Gruppe NEO Hospital gehört, werden aktuell zwei Lösungen von MedApp eingesetzt, u.a. bei onkologischen Operationen, in der Bariatrie oder beim Monitoring des Gesundheitszustands der Patienten.

Die erste der genannten Lösungen von MedApp ist CarnaLife Holo –ein innovatives System zur Modellierung und Verarbeitung der holografischen 3D-Visualisierung medizinischer Daten. Dank seinerFunktionalität ermöglicht dieses System die Darstellung dreidimensionaler bildgebender Daten,die aus Computertomografien, Magnetresonanzen, Ultraschalluntersuchungen und anderen Modalitäten stammen, die Daten im DICOM-Standard (engl.Digital Imaging Communications in Medicine) speichern, in gemischter Realität (engl. Mixed Reality). Die Anwendung CarnaLife Holo findet breite Anwendung und kann zur Planung des Eingriffs mit dem Ziel der Verbesserung der Sicherheit des Prozesses eingesetzt werden, indem sie eine Analyse der räumlichen Verhältnisse zwischen den anatomischen und pathologischen Strukturen ermöglichtund während des Eingriffs selbst eingesetzt wird. Denn der Arzt kann die Anatomie des Patienten anhand der dreidimensionalen holografischen Visualisierung verifizieren, die auf der Grundlage der bildgebenden medizinischen Daten erstellt wird.

-Das ganze Team, das bei MedApp an der Entwicklung der angebotenen Produkte beteiligt ist, schätzt den Wert, den die Teilnahme unseres Unternehmens am LivingLab der Gruppe NEO Hospital mit sich bringt. Im Fall von CarnaLife Holo handelt es sich um die unschätzbare Gelegenheit, mit dem gesamten Team des Operationssaals des Zentrums für robotische Chirurgie in Krakau zusammenzuarbeiten. Seine Beobachtungen und Bedürfnisse werden uns die Richtung aufweisen, in die wir die Funktionalität des Systems entwickeln sollten, damit es Ärzten und Patienten bestmöglich dient–KrzysztofMędrala, CEO MedApp S.A.

Die zweite Lösung des Unternehmens, die im Living Lab-Programm eingesetzt wird, ist das CarnaLife System –eine fortschrittliche Plattform für digitale Medizin, die es dem Arzt ermöglicht, den Gesundheitszustand von Patienten, die beispielsweise bariatrischen Eingriffen unterzogen werden, zu beurteilen und zu überwachen. In Abhängigkeit von den medizinischen Indikationen werden bei den Patienten unter Betreuung des medizinischen Personals, das die Plattform CarnaLife System einsetzt, Körpergewicht, Glukosespiegel und Blutdruck gemessen, EKGs erstellt sowie Temperaturmessungen, Pulsoxymetrien usw. durchgeführt. Die Plattform ermöglicht auch die Erfassung von Daten zum Wohlbefinden und anderer Parameter, die mit dem Monitoring von neuropsychiatrischen Symptomen verbunden sind. Die Daten werden rund um die Uhr mithilfe von KI und Big Data-Analyse ausgewertet, und wenn beunruhigende Ergebnisse auftreten, alarmiert das System den behandelnden Arzt.

-Zu den Vorteilen für dasLiving Lab-Publikum gehören sog. Time to Market-Innovationen und Innovationen, die den jeweiligen Bedürfnissen eher entsprechen, da sie unter Einbeziehung der Nutzer verifiziert und validiert wurden. Die Beteiligung interdisziplinärer Teams anLiving Lab führt dazu, dass die geschaffenen Produkte/Dienstleistungen einen maximalen Wert haben und die Erwartungen der Benutzer und die geschäftlichen Anforderungen erfüllen–fügt Joanna Szyman, Geschäftsführerin der Gruppe NEO Hospital, hinzu.

PDF herunterladen

herunterladen

Weitere informationen Siehe ähnliche Einträge: